AKUPUNKTUR
Körperakupunktur:
Durch Einstiche mit dünnen Nadeln an genau festgelegten Punkten der Haut (Akupunkturpunkte) werden die Selbstheilungskräfte des Organismus angeregt und gestörte Funktionen wieder normalisiert. Die Wirkungsweise der Akupunktur ist heute wissenschaftlich gut untersucht und steht außer Zweifel.

Ohrakupunktur:
Am Ohr finden sich Punkte für alle Körperteile, für alle Organe und auch für psychische Störungen. Von diesen Zonen aus, die von dem französischen Arzt Dr. Nogier gefunden wurden, ist es möglich, körperliche und geistig-seelische Probleme langfristig zu behandeln.

Laser Akupunktur:
Bei der Laser Akupunktur macht man sich das Laserlicht zu nutze, das regulierend auf die klassischen Akupunkturpunkte oder schmerzlindernd auf schmerzhafte Stellen einwirkt. Außerdem kann das Laserlicht bei verschiedenen Haut- und Schleimhauterkrankungen, wie Wunden, Herpes Zoster, Aphten oder schmerzhafte Stellen beim Stillen, angewendet werden.
Diese Form der Akupunktur ist absolut schmerzfrei und eignet sich somit sehr gut bei Kindern oder ängstlichen Personen.